IGA 2017

Die Internationale Gartenausstellung IGA Berlin öffnet am 13. April 2017 ihre Tore. Der Standort der „Gärten der Welt“ wird Dreh- und Angelpunkt sein. Die Veranstaltung wird darüber hinaus an weiteren Standorten in Marzahn-Hellersdorf und auch an berlinweiten Standorten wirken.

Das Jahr 2016 soll dafür genutzt werden, unter dem Motto „Der grüne Auftakt – ein Jahr vor der IGA“ einerseits der Veranstaltung selbst eine Bühne zu geben. Andererseits treten die Grünflächen in den Berliner Bezirken selbstbewusst in den Vordergrund und erläutern den Berlinern sowie den Berlin-Besuchern ihre Funktionen, Vorteile und Angebote.

„Berlins grüne Orte“

LogoDas dezentrale IGA-Konzept „Berlins grüne Orte“ präsentiert Berlin als moderne, grüne Großstadt. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt als Träger dieses Programms will damit noch mehr Lust auf die IGA Berlin 2017 machen.

Die Bezirke haben die Möglichkeit, besondere Grünflächen im Rahmen einer einheitlichen Beschilderung als Teil des Netzwerkes auszuweisen. Der Bezirk Spandau präsentiert sich mit zwei Grünflächen, jeweils ein Schild wird am Lindenufer und am Imchenplatz aufgestellt werden. Die Schilder dienen in erster Linie dazu, die Verbundenheit des Bezirks mit der IGA Berlin 2017 und die Beteiligung der Grünfläche am Projekt Berlins grüne Orte zu kommunizieren.

Auf den Vorderseiten der Schilder sind Informationen zu den beiden Spandauer Grünanlagen zu finden, auf der Rückseite wird auf die IGA Berlin 2017 hingewiesen. Die Installation ist bis zum 13. April 2016 geplant, dem Datum des „Grünen Auftaktes“.

Reiseführer „Berlins grüne Orte“

Gruene orteAus Anlass des »Grünen Auftakts« erscheint ein besonderer Reiseführer zu Berlins grünen Orten, der 80 große und kleinere Parks vorstellt und dabei berlintypisches berichtet.

Der Reiseführer bietet Stadtbewohnern und Touristen Orientierung, indem er Berlins bekannteste grüne Orte und kleinere Grünflächen sowie 10 grüne Routen durch die Stadt beschreibt. Außerdem vermittelt er anschaulich Geschichten und Geschichte über ökologische Fragen, gibt Tipps zu Cafés und Restaurants, ist ein Kompendium des Wissenswerten über Berlins Grüne Orte.

Der Reiseführer kann über das Straßen- und Grünflächenamt bezogen werden.

Ausstellung zum Thema Berlins grüne Orte: „Der grüne Auftakt“

Eine Ausstellung wird am 13. April 2016 in den Ausstellungsräumen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Am Köllnischen Park 3 in Berlin-Mitte eröffnet und nach einem noch festzulegenden Zeitraum auf Wanderschaft durch die Berliner Bezirke gehen. Jeder der zwölf Bezirke wird bis zum Start der IGA Gastgeber für die Wanderausstellung werden. Auf diese Weise wird der Netzwerkgedanke unterstützt und die Idee von Berlins grünen Orten in ganz Berlin sichtbar gemacht.

Zur Eröffnung der IGA Berlin 2017 am 13. April 2017 wird die Ausstellung ein Zuhause auf dem IGA-Gelände finden, um die Besucher auf Berlins grüne Orte hinzuweisen und zu weiteren Besuchen zu animieren.

m igaDas Logo der IGA Berlin 2017 ist bereits bei vielen bekannt. Nun gibt es auch ein Maskottchen mit Namen „Stecky“ und einen IGA-Imagefilm mit dem offiziellen IGA-Song „Meer aus Farben“ der Berliner Band „Berge“.

Auf Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=RSvy8BsRMj4) kann man sich den Film anschauen.

Weitere Informationen auf der Webseite der IGA 2017