Parkplatzumbau

Konzept Parkplatzumbau

Der Parkplatz Am Lindenufer wird im neu definierten Straßenraum eingeordnet und stellt gleichzeitig die Wendemöglichkeit für ankommende Fahrzeuge aus der Hertefeldstraße dar. Dadurch wird kein zusätzlicher Wendehammer benötigt.

Das Lindenufer 10-12 (zwischen dem südlichen Ende des Parkplatzes und der Kammerstraße) ist für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Form des Parkplatzes bezieht sich auf das neue Aktionsfeld Altstadt-Highlight, dessen Abgrenzung der ehemaligen Lünette nachempfunden ist.

 

Bei Veranstaltungen (z.B. Havelfest) kann der Parkplatz als temporärer Festplatz genutzt werden.

Die öffentliche Straßenverkehrsfläche soll mit der Zweckbestimmung „verkehrsberuhigter Bereich“ im Bebauungsplan 5-75 VE Projekt „Seniorenresidenz“ festgesetzt werden.

In der Straße Lindenufer bleibt das Großsteinpflaster erhalten. Es sind 4 behindertengerechte Stellplätze geplant und der Bereich wird als verkehrsberuhigter Bereich mit Schrittgeschwindigkeit ausgewiesen.