Nach dem Bau des Spielplatzes und der Bewegungsfläche unter der Juliusturmbrücke 2013/14, dem Neubau des Parkplatzes 2014, dem Abschnitt Lindenufer des Havel-Radweg bis Ende 2015 ist nun mit dem Bauabschnitt Altstadthighlight und Platz am Berliner Tor die Umgestaltung des Lindenufers fast fertiggestellt. Der letzte Teilbereich, der Generationengarten, wird zurzeit von den Auszubildenden des Fachbereiches Grünflächen des Straßen- und Grünflächenamtes gebaut.

Der Bezirk Spandau hat im Rahmen der Initiative Aktionsräume plus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und des GRW-Förderprogrammes Havel-Radweg der Senatsabteilung für Wirtschaft, Technologie und Forschung die Neugestaltung des Lindenufers zwischen der Juliusturmbrücke und der Charlottenbrücke zu einem attraktiven Uferbereich mit Aufenthaltsqualität für Fußgänger, Radfahrer, Familien und Kinder fertiggestellt. Grundlage der Planung war die Machbarkeitsstudie aus dem Jahre 2012, die in einem intensiven Informations- und Diskussionsprozess mit einer Vielzahl von Akteuren erarbeitet und abgestimmt wurde.